Vorlesetipps

Ein großer Tag für Latte Igel

Lybeck, Sebastian/Napp, Daniel

Thienemann, 2012

Latte Igel hat Geburtstag! Für die Feier denken sich seine Freunde ein Rätselspiel aus, mit dem sie ihn in Schnitzeljagd-Manier und mit vielen Rätselfragen (zum Mitraten) durch den Wald locken. Als Krönung gibt es ein „tierisch“ gutes Fest für alle Waldbewohner. Empfohlen ab 5 Jahren.

Keine Angst vor Ungeheuern!

Wormell, Christopher

Sauerländer, 2012

Märchenhafte Geschichte vom tollpatschigen Michel, der als einziger nicht vor dem Ungeheuer in die Burg flüchtet. Er stellt sich hin und traut sich, dem riesengroßen Monster sein Außenseiter-Trottel-Dasein zu gestehen. Da erlebt er eine ungeheure Überraschung, die seinen Mut belohnt. Empfohlen ab 4 Jahren.

Wenn ich ein Löwe wäre

Isabel Pin

Bajazzo-Verlag 2012

Brüllen wir ein Löwe, quaken wie ein Frosch oder meckern wie eine Ziege - Tierlaute- und stimmen nachmachen fast jedes Kind macht das fürs Leben gern. Durch ein großes Loch in der Mitte des Buches können die Kinder durchgucken und so in das Fell der verschiedenen Tiere schlüpfen. Empfohlen ab 2/3 Jahren.

"Puuuh! Warst du das Berti?"

David Roberts

BAUMHAUS VERLAG 2004 ISBN 3-8339-0494-I

Puuuh!, Warst du das Berti?" Berti liebt es zu pupsen. Wenn er loslegt ist das Mama peinlich, Papa wendet sich ab. Oma bringt es aus der Fassung und seine Schwester wird wütend. Aber sie alle haben ein Geheimnis - und nur Berti kennt es! Kinder werden sich wegwerfen vor Lachen - und Erwachsene sich vielleicht ertappt fühlen......,,,, Nach dem Vorlesen dieser Geschichte wollten die Kinder alle abends in die Badewanne um das Geheimnis zu lüften.

Die kleine Gans, die aus der Reihe tanzt

Jean-Francois Dumont

arsedition

Es war ein Riesenerfolg bei meinen Kita Kindern, die einen Riesenspaß hatten, die Gänsereihe mitzumachen. Die kleine Gans Zita konnte zum Leidwesen des strengen Gänserichs "Igor" nicht im Takt mitmarschieren und wurde ausgeschlossen. Aber dann fängt die Geschichte erst an Spaß zu machen, auch für die kleine Gans Zita. Das Eins - Zwei - Tok , und das Platsch - schnief - platsch, -tok, - schnief - wurde mit Begeisterung im Gänsemarsch nachgespielt.

(Margret Kruhm, Vorlesepatin im Netzwerk "Düsseldorf liest vor")

Die Olchis und der faule König

Erhard Dietl

Oetinger Verlag, 2004

Muffel-Furz-Teufel! Ist es denn zu glauben? Die Olchis bekommen Besuch von einem richtigen König! Olchi-Oma ist entzückt, aber der unerwartete Gast hält die Olchi-Familie mit seinen königlichen Wünschen ganz schön auf Trab. Eine tolle Geschichte für Groß und Klein, welche die Kinder begeisterte. Oft habe ich mich selbst beim Schmunzeln erwischt.

Lena Krall

Zugvögel

Michael Roher

Picus Verlag 2012

Im Frühling sind sie angekommen, im Herbst müssen Lukas neue Freunde Oleg, Madame Petrova und Paulinchen weiterziehen, sie sind ja schließlich Zugvögel. Doch sie wollen bleiben, wollen den Winter sehen und in die Schule gehen. Aber wo sollen sie bloß hin? Wovon sollen sie leben? Zum Glück gibt es die gute Frau Lorenz, die ein großes Herz hat und ein großes Nest für alle, die nicht wissen, wohin. Bei ihr sind die drei Freunde gut aufgehoben. (Bilderbuch, ab 5.Jahre) (Hella Theill,Seminar "Irgendwie anders", Kath. Akademie"Die Wolfsburg" Februar 2013)

Irgendwie Anders

Text: Kathryn Caye, Bilder: Chris Riddell

Oetinger, Hamburg 1994

Irgendwie Anders So sehr er sich auch bemühte wie die anderen zu sein, Irgendwie Anders war irgendwie anders. Deswegen lebte er auch ganz allein auf einem hohen Berg und hatte keinen einzigen Freund. Bis eines Tages ein seltsames Etwas vor seiner Tür stand. Das sah ganz anders aus als Irgendwie Anders, aber es behauptete, genau wie er zu sein... Dieses Bilderbuch wurde ausgezeichnet mit dem UNESCO-Preis für Kinder- und Jugendliteratur im Dienst der Toleranz. (Kinderbuch Klassiker) (Hella Theill, Seminar "Irgenwie anders", Kath.Akademie "Die Wolfsburg" Februar 2013

Die Maus sucht ein Haus

Petr Horacek

Sauerländer 2012

Eine Maus findet einen riesigen Apfel. Sie möchte ihn gerne in ihr Loch holen, doch das ist zu klein. Also muss ein neues Zuhause gefunden werden. Sie trägt ihre Bitte verschiedenen Tieren vor, die aber alle gute Gründe haben, warum das Zusammenwohnen nicht geht. Nur der Bär will ihr Obdach gewähren, das dieses Angebot lehnt die Maus lieber schnell wegrennend ab. Unterwegs wird sie hungrig und isst ein paar Happen von ihrem Apfel, der sich nun leichter ziehen lässt. Schließlich findet sie ein Loch, das genau passend erscheint. Niemand ist zuhause. Wo ist sie angekommen? Das Buch wirkt durch seine Aufmachung. Die Kinder erleben, dass die Maus durch die immer größer werdenden Löcher in die Erdwohnungen schauen und mit den Bewohnern Kontakt aufnehmen kann. Mit Farbe wird nicht gespart, was besonders auf die kleinen Zuhörer wirkt. Das Staunen ist groß, wo die Maus nach vielen gescheiterten Versuchen gelandet ist, und es wird der Schluss gezogen, sie hätte die lange Reise nicht unternehmen müssen, wenn....Aber dann hätten die Zuhörer nicht so viel Schönes mit der Maus erlebt. Sehr zu empfehlen für 3- 4jährige Kinder!

Nutze Deine Fantasie

Nicola O'Byrne

Lappan Verlag 2015

Hase langweilt sich, aber zum Glück hat Wolf eine gute Idee: "Wie wäre es, wenn wir uns eine Geschichte ausdenken?" Hase soll seiner Fantasie freien Lauf lassen. Pass auf Wolf! Man weiß nie, wohin die Fantasie dich führt. Witzige Dialoge und grandiose Illustrationen in einer hinterhältig-komischen Märchen-Variante für 4-6 Jährige.