Workshop: interaktive Kinderbücher

Wie man mit Kinderbuch-Apps Vorlesestunden gestalten und digitale Medien für die Leseförderung einsetzen kann, erfuhren unsere interessierten Lesepaten in einem dreistündigen Workshop.

Apps können klassisch als Vorlesemedien eingesetzt werden und parallel zum Vorlesen auf einem Bildschirm gezeigt werden oder als Ergänzung und Zusatzaktivität zur Vertiefung der gelesenen Geschichte. Dabei folgt eine Aktion mit Apps wie gewohnt den goldenen Regeln des Vorlesens:

dem ritualisierten Einstieg, dem dialogischen Vorlesen und dem nachbereitendem Gespräch.

Tipps und Einblicke in das Thema erhalten Sie auch über die Stiftung Lesen:

https://www.stiftunglesen.de/leseempfehlungen/digitales/vorlesen%20mit%20Apps/

Medienempfehlungen der Stiftung Lesen zum Thema Apps, E-Books Co finden Sie hier:

http://www.netzwerkvorlesen.de/download.php?type=documentpdf&id=2081

Bücherbummel Düsseldorf 2017



© Emily MacKenzie 2014, Bloomsbury Publishing
© Lingen Verlag 2016

Das Kinder-Lesezelt lädt ein.

Zum 31. Bücherbummel auf der Kö erwachen wieder Bücherhelden zum Leben.

Die Veranstaltungen unserer Vorlesepaten, sowie  Autorenlesungen und Theatervorstellungen entführen in das Land der Fantasie – und zwar kostenlos!

Besuchen Sie uns vom 8. Juni bis 11. Juni an Stand Nr. 76 zwischen Graf-Adolf-Straße und Bahnstraße.

Danke an das Team der Stadtbüchereien Düsseldorf für die Organisation im Kinder- Lesezelt.


Hier finden Sie das Programm

Jahresabschluss 2016

Ein lesereiches Jahr geht zu Ende.

Derzeit verbreiten 209 Vorlesepaten in 104 Kindertagesstätten, 40 Schulen und 18 Bibliotheken regelmäßig Lesefreude. Allein beim diesjährigen Bücherbummel wurden 1200 Zuhörer im Kinderlesezelt gezählt und unser Netzwerk erhielt den erstmalig vergebenen Förderpreis des Bücherbummels.

Beim 8. Düsseldorfer Lesefest waren zahlreiche Lesepaten mit fabelhaften Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten vertreten. Für den Bundesweit Vorlesetag konnten in ganz Deutschland sogar 135.000 Vorleserinnen und Vorleser motiviert werden, ihre Zeit in die gute Sache Vorlesen zu investieren.

Anlässlich des letzten Coachings in diesem Jahr wurde der Moderatorin unserer Treffen, Frau Evelyn Derenthal ein besonderer Dank zuteil.

Laudatio

 

Seit fast 10 Jahren tauschen die Vorlesepaten unter der Leitung von Frau Evelyn Derenthal ihre Erfahrungen mit dem Vorlesen in heiterer Runde aus.

Dabei gibt sie uns mit ihrem Fachwissen aus Heilpädagogik und Kinder- und Lerntherapeutik die nötigen Impulse und Anregungen.

Achtmal pro Jahr kommt sie dafür, seit 2009 sogar aus Berlin, angereist und stellt uns neue Bücher von den Buchmessen vor, leitet Diskussionen zu den Buchthemen oder gibt in Workshops reimend und singend Tipps für Vorlesestunden der lustigen Art.

Denn lustig geht es immer zu, wenn Frau Derenthal uns mit ihrer umwerfenden Freude und Begeisterung für das Thema Lesen ermuntert, Kindern weiter vorzulesen.

Soviel persönliches Engagement für die gute Sache muss einfach mal gewürdigt und ausgezeichnet werden, fanden wir.

Deshalb hatte Herr Dieter Wintermeyer die Idee mit der Bambiverleihung und er hat dieses Symbol für die Auszeichnung von „Menschen mit Visionen und Kreativität“ auch gleich selbst hergestellt.

So verleihen die Vorlesepaten von Düsseldorf liest vor heute den Bambi in der Kategorie:

 

BESTE MODERATION

 

Die Jury sagt dazu:

Evelyn Derenthals herausragende Erfolge und Leistungen im ablaufenden Jahr spiegeln sich in den konstant hohen Teilnehmerzahlen und dem damit verbundenen Glücksfaktor aller Anwesenden während Ihrer Coaching- und Erfahrungsaustauschtreffen wieder.

Meine Damen und Herren,

der BAMBI für die BESTE MODERATION geht an

 

EVELYN DERENTHAL

 

Ihnen allen sagen wir herzlichen Dank für Ihr Engagement und wünschen Ihnen für 2017 viele frohe Vorlesestunden.

Brigitte Skubinna und Martina Biermann
Vorsitzende von „Düsseldorf liest vor“